Pop-up:
Retail-Rettungsanker oder vergänglicher Hype?

Erfahren Sie Interessantes zum Phänomen Pop-up, lernen Sie interessante Leute kennen und lassen Sie den Tag an unserem Networking Apéro ausklingen.

Die sogenannten Pop-up-Stores werden zunehmend für erklärungsbedürftige oder langlebige Produkte eingesetzt. Damit werden Angebote spektakulär in Szene gesetzt und Zielgruppen auf neuen Kanälen angesprochen. Ein Weg, der vor dem Hintergrund des Multi-/Omnichannel-Vertriebs an Bedeutung gewinnt.

Lässt sich dieses Instrument in der Immobilienszene nützen? Wo könnte es eingesetzt werden? Kann es die B-to-C Beziehung und/oder die B-2-B Kommunikation wirklich stärken oder ist der Ansatz doch eher kurzlebig?

Diese Fragen werden in einer kompetenten Runde von Immobilienprofis besprochen und diskutiert. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie über gegenwärtige Chancen und Risiken des Schweizer Immobilienmarkts mit.

Crowdhouse und SwissPropTech laden Sie herzlich zu diesem Afterwork Talk ein; der Event ist kostenlos.
Datum & Programm
11. April 2018

18:30 Welcome Drinks
19:00 Begrüssung durch Crowdhouse
19:15 Talk inkl. Fragen und Antworten
20:00 Networking-Apéro
Ort
Paradeplatz
Popup Store von Crowdhouse, Poststrasse 5/7, 8001 Zürich
Sprache
Deutsch
Diskussionsteilnehmer

Moderation

Registrierung
Um sich zu dem Event anzumelden, bitte wir Sie das folgende Formular auszufüllen.
Der Event ist kostenlos.
Bitte teilen Sie uns mit, warum Sie an dieser Veranstaltung interessiert sind.